IMG_4640_low_mit_Wasserzeichen-3

Spiralen-Spielereien

Als echte Italienerin geht mir natürlich nichts über gute Pasta, doch neuerdings gibt es bei mir auch eine ganz andere Art von Teigwaren. Ich rede jetzt nicht von Konjaknudeln, Spaghetti aus schwarzen Bohnen oder von anderen glutenfreien Pastasorten – ich rede von Gemüsespaghetti.

Spaghetti, die aussehen wie Spaghetti, aber aus Gemüse sind. Da gibts zum Beispiel Zuchhinispaghetti, Gurkenspaghetti, Spaghetti aus Rüebli oder aus Äpfeln. Der Clou daran ist, dass man daraus Gerichte zubereiten kann, die genauso lecker aussehen und sich im Mund ähnlich anfühlen wie Spaghetti, aber man sich nicht all die Kohlenhydrate einverleiben muss, die in Teigwaren so stecken.

Und wo gibt es diese Gemüsespaghetti? Man macht sie selber – mit einem Spiralschneider! In den USA und in London sind diese sogenannten Spiralizer ein Riesentrend, und auch bei uns sieht man dieses Küchengerät immer öfter. Jetzt gibt es einen Spiralschneider auch bei Betty Bossi. Im Unterschied zu den gängigen Modellen landen beim Twister „Maxi“ die frisch gedrehten Spiralen nicht einfach irgendwo auf der Arbeitsfläche, sondern direkt in einem grossen Behälter, zudem ist das Gerät sehr kompakt und lässt sich platzsparend versorgen.

IMG_4614_low_mit_Wasserzeichen-3

Der Twister „Maxi“. Bestellmöglichkeit auf der Website von Betty Bossi.

Ich habe den Twister „Maxi“ als eine der Ersten ausprobieren dürfen: meine Zucchinispaghetti mit Crevetten sind nicht nur eine Freude fürs Auge – sie schmecken auch wirklich lecker! Rezept Zucchinispaghetti.

IMG_4645_low_mit_Wasserzeichen-3

IMG_4658-2_low_mit_Wasserzeichen-3

Lassen sich aufdrehen wie echte Spaghetti: Zucchinispiralen.

Ich bin begeistert – so ein Schmaus, und das ohne schlechtes Gewissen! Gemüsespaghetti sind aber nicht nur für Low-carb-Fans und für Leute, die gerade am Abnehmen sind, eine tolle Sache. Auch Gemüsemuffel – gerade Kinder – lassen sich von der verlockenden Form viel leichter von Gemüse überzeugen. Und ganz allgemein gesehen: die neue Schnittechnik eröffnet einem enorm viele neue kreative Möglichkeiten. Was man mit einem Spiralschneider sonst noch Feines auf den Tisch kriegt, seht ihr in der aktuellen Betty Bossi Zeitung. Und nächsten Montag verrate ich euch ein weiteres, süsses Spiralen-Rezept – hier auf unserem Blog.

N07S01B1_16 16

Fisch in Kartoffelhülle. Rezept in der aktuellen Betty Bossi Zeitung

N07S18B1_16 1

Spaghettisalat mit Streuseln. Rezept in der aktuellen Betty Bossi Zeitung.

N07S18B2_16 14

Pizza mit Gemüsespaghetti. Rezept in der aktuellen Betty Bossi Zeitung.