sous-vide-medaillons-1

Sous-vide-Medaillons mit Polenta-Sternen und Zwetschgen

2016 ist ein merkwürdiges Jahr. Und das scheint sich auch auf die Festtage auszuwirken. Gleich mehrere Freundinnen und Kolleginnen haben mir leicht konsterniert erzählt, dass sich ihre Eltern «erdreisten», über Weihnachten zu verreisen und das traditionelle Familienfest zu schwänzen. Natürlich haben wir Kinder das zuweilen als Jugendliche auch getan, aber das ist natürlich etwas ganz anderes als wenn die Eltern das tun, und erst noch dann, wenn uns das traditionelle Familienfest längst schon wieder ans Herz gewachsen ist.

Darum habe ich entschieden, für einmal ein X-mas-Tête-à-tête-Menü zu kreieren, für alle, die reiselustige Eltern haben. Ihr könnt das Menü selbstverständlich auch für 4 oder 6 Personen zubereiten, falls eure Family häuslicher veranlagt ist.

 

Sous-vide-Medaillons mit Portweinsauce, Polenta-Sternen
und Zimt-Zwetschgen

sous-vide-medaillons-titel

Mit der Sous-vide-Methode gegartes Fleisch wird butterzart und sehr aromatisch, zudem bleibt es sehr saftig und die Zubereitung ist mega einfach (überzeugt euch selbst im Video). Ein weiterer Vorteil ist: Mit dem Sous-Vide-Garer «Profi» kocht sich das Fleisch von allein und das erst noch in einem Gefäss, das nicht auf dem Herd steht, ihr habt also reichlich Platz auf eurem Kochherd für Beilagen.

Damit das Weihnachtsmenü ganz entspannt ist, könnt ihr die Polenta-Sterne vorbereiten, ebenso die Sauce. Sterne und Zwetschgen kommen dann in den Ofen, während das Fleisch sous-vide gegart wird. Sauce erwärmen, Fleisch ganz kurz rundum anbraten, anrichten, fertig. Also, richtig easy das Ganze!

marinade

Für die Marinade habe ich gutes Olivenöl und Lebkuchengewürz verwendet.

fleisch-mariniert

Die Medaillons binden, mit der Marinade bestreichen, einen Sternanis darauflegen.

vakuumiert

Medaillons und ein Stück Zimt in einen Vakuumbeutel geben, fachgerecht vakuumieren.

polenta-und-zwetschgen5

Die Polenta-Sterne mit Butter bestreichen, zusammen mit den Zimt-Zwetschgen im Ofen backen.

 

 

Meine Eltern verreisen übrigens auch, aber sie sind gewissermassen entschuldigt, denn meine Schwester lebt mit ihrem Mann in Florida, das heisst, sie schwänzen die traditionelle Familienfeier nicht einfach, sondern sie müssen sich halt entscheiden, mit welchem Teil der Familie sie das tun. Und dass sie das wärmere Florida wählten, kann ich ihnen gut nachsehen. Pech nur, dass sie mein wirklich leckeres Weihnachtsmenü verpassen. Aber man kann halt – wie so oft im Leben – nicht alles haben.

sous-vide-medaillons-2 sous-vide-medaillons-3

 

Rezepte Sous-vide-Medaillons mit Portweinsauce

Rezepte Polenta-Sterne und Zimt-Zwetschgen