Ihre Durchlaucht liebts unkompliziert

Wir lieben Lauch! In vielen Rezepten darf er jedoch nur eine Nebenrolle spielen, oft dient er bloss zum Aromatisieren eines Gerichts. Eigentlich schade, denn jetzt schmeckt der Lauch wunderbar. Darum habe ich euch heute zwei wärmende Winterrezepte, in denen Lauch die Hauptrolle spielen darf. Dazu verrate ich euch, womit Lauch am besten harmoniert.

Wenn es draussen winterlich kalt ist, könnte ich täglich Suppen löffeln. Also, was liegt näher, als ihre Durchlaucht in meinen Suppentopf zu stecken. Und dann hat mich Ericas Blog One Pot Pasta inspiriert, meine Lieblings-Winter-Pasta auch einmal als One Pot Pasta auszuprobieren und das Resultat hat mich begeistert.

Wenn ich mir Rezepte ausdenke, schaue ich hin und wieder in zwei coole Bücher, denn sie enthalten super Vorschläge, womit ein Lebensmittel idealerweise kombiniert wird. Stefan Wiesner (über ihn habe ich bereits schon einmal im Blog Kunst essen berichtet) hat in seinem Buch «avangardistische Naturküche» im Anhang ein Lexikon der Geschmackskombinationen, sehr zu empfehlen, wie ich finde. Auch «Culinary Artistry» von Andrew Dornenburg und Karen Page (in Englisch) bietet zu fast jedem Lebensmittel Inspirationen für super Aromen-Kombis.

Wiesner empfiehlt:

als den Lauchgeschmack verstärkend: Paprika, Dill, Sternanis und Schwarzkümmel.

Sehr gut passen (einzeln oder in Kombination) auch Haselnuss, gerösteter Mohn, Popcorn, Honig und Ahornsirup.

Als sehr harmonisch und/oder geschmacksverstärkend nennt er (einzeln oder in Kombination, abgetrennt duruch Bindestriche): Muskat und Pfefferι – Paprika, Selleriesamen und Kümmel – Sojasauce, Pfeffer und Knoblauch – Muskat, Lorbeer und Koriandersamen – Käse, Feigen, Koriandersamen und Anis.

 

Dornenburg/Page kombinieren Lauch mit:

Speck, Fisch, Randen, Kartoffeln, Tomaten, Butter, Käse (u.a. speziell Ziegenkäse), Rahm, Sauce hollandaise, Bechamelsauce, Zitrone, Senf, Olvienöl, Petersilie, Thymian und Brösmeli.

Recht inspirierend, findet ihr nicht auch? Ich habe für meine Suppe also Ziegenfrischkäse und Kartoffeln als Partner für den Lauch gewählt, da mir das aber noch etwas schlicht und bodenständig erschienen ist, habe ich das Süppchen mit Weisswein und Bünderfleisch veredelt.

1_Lauch1-Suppe1

Lauch-Weinsüppchen mit Bündnerfleisch, das Bündnerfleisch hab ich schön knusprig gebraten.

2_Lauch1-Suppe2

Die Bündnerfleischstreifen schmecken aber auch ungebraten lecker zum Süppchen.

3_Lauch1-Suppe3

Ergänzt mit Brot ergit die Suppe ein wärmendes Nachtessen für 2-3 Personen.

Mein Pasta-Rezept, das ich oft mache, wenns schnell gehen muss, werde ich in Zukunft als One Pot Pasta machen, so geht es nämlich noch schneller, inklusive Rüsten steht das Gericht in gerade mal 20 Minuten auf dem Tisch.

4_Lauch1-one-pot1

Cremige One Pot Pasta mit Lauch und Pilzen: einfach alles einfüllen, 11 Minuten kochen, geniessen.

5_Lauch1-one-pot2

Der Frischkäse mit Kräutern macht die Pasta schön cremig und harmoniert gut mit dem kräfitgen Lauch.

Und hier die beiden Lauchrezepte für euch:
Lauch-Weinsüppchen mit Bündnerfleisch

Cremige One Pot Pasta mit Lauch und Pilzen

 

Ausblick: Am Donnerstag gibt es dann einen mega leckeren Wintergratin, natürlich mit Lauch in der Hauptrolle.