edamame-hummus-mit-fladenbrot

Edamame-Hummus mit Sumach

In meinen Ferien habe ich den Roman «Das persische Café» von Marsha Mehran gelesen und bin fast vergangen, weil die Rezepte im Buch alle so verführerisch getönt haben. Ich liebe die orientalische Küche mit ihren raffinierten Geschmäckern. Sie ist für mich nicht so überreich gewürzt wie die indische Küche, für meinen Geschmack subtiler, und es wird mehr Wert darauf gelegt, den Eigengeschmack der Zutaten zu unterstützen, aber niemals zu überdecken. Mein Lieblingsdip ist Hummus, der gerade ziemlich en vogue ist, es gibt in mit Randen, Peperoni, Rüebli und vielem mehr verfeinert, keine klassischen Varianten, aber ich finde sie ebenfalls lecker.

Auch sehr angesagt sind derzeit Edamame, die kleinen, grünen Bohnenkerne von unreif geernteten Sojabohnen; sie sind reich an Eiweiss, Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren. Die meisten von uns haben Edamame als leichten japanischen Snack in Sushi-Restaurants kennengelernt. Mittlerweile mischen sich Edamame spielerisch in westliche und östliche Gerichte, als wären sie schon immer da gewesen. Kein Wunder, ihr neutraler, leicht nussiger Geschmack passt schliesslich zu fast allem. Ich liebe diese kleinen grünen Dinger, was lag also näher, als meinen orientalischen Lieblingsdip einmal mit Edamame zuzubereiten?

Und da ich grad frisch umgezogen bin und meine Küche noch nicht ganz einsatzbereit ist, serviere ich euch heute ein Edamame-Hummus mit Sumach, den Stabmixer hab ich nämlich schon ausgepackt, mehr braucht es dazu nicht.

edamame-hummus-edamame

Die ausgelösten Edamame-Kerne habe ich in einem Sushi-Take-away gekauft. Ihr könnt aber auch die tiefgekühlten Schoten nach Angabe auf der Verpackung zubereiten und die Kerne selber auslösen.

edamame-hummus-sumach

Sumach wird aus den getrockneten Steinfrüchten des Gerbersumachs gewonnen. Das Gewürz wird in der orientalischen Küche zum Säuern für viele Gerichte verwendet. Wenn ihr kein Sumach bekommen könnt, ist Za’atar (z. B. von Fine Food) ein guter Ersatz. Ihr könnt aber auch einfach etwas mehr Zitronenschale fürs Rezept verwenden.

Da mein Backofen in der neuen Wohnung noch nicht funktioniert, kam ich fast in Verlegenheit, weil ich unbedingt Fladenbrot zum Hummus wollte. Zum Glück ist in meiner Nachbarschaft das Kebab-Haus Höngg, die freundlichen Betreiber machen nicht nur super feine Kebabs, sondern auch selbstgemachtes Fladenbrot. Sie haben mir extra ein paar Fladenbrote gebacken, die noch warm unglaublich fein schmeckten.

edamame-hummus

Zusammen mit einem feinen Fladenbrot serviert ist das Edamame-Hummus eine leckere Vorspeise für 4 Personen.

edamame-hummus-mit-granatafelkernen

Wer will, streut noch ein paar Granatapfelkerne übers fertige Edamame-Hummus, das sieht nicht nur hübsch aus, sondern der süss-säuerliche Geschmack der Kerne passt wunderbar zu Edamame.

Und hier noch das Rezept für Edamame-Hummus mit Sumach.