Der stimmungsvolle Markt in Luzern hat einiges zu bieten!

Luzerner Markt: reiche Beute

Am frühen Samstagmorgen bin ich mit Stefan Winiger, dem Kulinariker, verabredet. Er arbeitet als Störkoch, gibt Kochkurse und betreibt selber einen Marktstand in Luzern; er kennt den hiesigen Markt, die Produzenten und die Produkte wie kaum ein anderer. Aber ich habe noch einen zweiten Grund für meinen Besuch. Weiterlesen

Lamas sind gemütliche und gesellige Tiere.

Nachwuchs bei den Lamas

Auf meinem Arbeitsweg fahre ich jeden Tag an der Lamaweide am Dorfausgang vorbei. Die gemütlichen Tiere grasen schon am frühen Morgen in einer Gruppe von etwa 14 Stück auf der saftigen Weide. Letzten Frühling haben es mir vor allem die süssen Jungtiere angetan, Weiterlesen

Total verschimmelt, aber lecker! (Bild: Luma D.A.C.)

Einfach (Sc)himmlisch, dieses Fleisch

Ein Stück Fleisch mit einer dicken Schicht Schimmelpilz darum herum – klingt nicht gerade appetitlich. Ist es aber. Und zwar sehr. Die Rede ist von Luma-Fleisch, das seine aussergewöhnliche Zartheit einem besonderen Schimmelpilz verdankt.

Schimmel ist ja nicht gleich Schimmel, es gibt den guten und den bösen. Der Böse kommt ungebeten und macht die Lebensmittel muffig und oft auch gefährlich. Der Gute dagegen Weiterlesen

Hackbraten - heiss geliebter Klassiker.

Hackbraten clever anbraten

Wir lieben Hackbraten mit feiner Schmorsauce und Kartoffelstock (natürlich mit Seeli, wobei der Liebste aus der Ostschweiz darauf besteht, dass das nicht Seeli, sondern Weiherli heisst). So oder so, Weiterlesen

Das pure fett: Lardo

Eine schöne Schweinerei!

Schlägt man „Lardo“ in einem italienischen Wörterbuch nach, findet man als Übersetzung „Speck“. Wer jetzt aber denkt, Lardo sei Speck, irrt sich dennoch gewaltig. Lardo hat mit unserem herkömmlichen Speck nämlich recht wenig zu tun. Lardo ist ein ganz besonderer Speck, schneeweiss, höchstens leicht rosa durchzogen, eine echte Herausforderung für die Leute, die beim Schinken sonst immer den Fettrand wegzupfen. Denn Lardo ist im Grunde das pure Fett, aber was für eines! Hat man ihn erst einmal im Mund, schmilzt er einem fast auf der Zunge weg, so zart ist er! Lardo schmeckt angenehm würzig, leicht salzig, aber mit einer leichten Süsse, die an Walnüsse erinnert. Weiterlesen

Seite 3 von 3123